Pilotprojekt HIB - der erste Modell-Schulfreiraum Österreichs


Der Garten des Bundesgymnasiums und Bundesrealgymnasiums mit besonderer Berücksichtigung der musischen Ausbildung, Wien 3 – besser bekannt unter HIB (Höhere Internatsschule des Bundes) Boerhaavegasse – ist der erste partizipativ entwickelte Schulfreiraum einer Bundesschule und das Pilotprojekt des ÖISS Arbeitskreises "Schulfreiräume“ für eine umfassende Schulgartengestaltung.


Copyright: idealice Copyright: P. Polak Copyright: P. Polak
Weitere Fotos


Die Schule
Das BG und BRG mit besonderer Berücksichtigung der musischen Ausbildung, Wien 3 ist eine öffentliche Bundesschule mit angeschlossenem Internat. Die Schule bildet Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 12. Schulstufe aus und schließt mit der Reifeprüfung ab. Die Ausbildung ist in vier Studienzweige gegliedert: das Gymnasium für moderne Sprachen, den bildnerischen Zweig, den musischen Zweig und den Ballettzweig. Der Garten der HIB, der durch den Abriss eines Pavillons im Zuge der Sanierungsarbeiten an Fläche gewonnen hat, ist durch die ganztägige und ganzjährige Nutzung von Schule und Internat von besonderer Bedeutung..


Chronologie des Umgestaltungsprozesses
2002 lud die Geschäftsführung der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) den ÖISS Arbeitskreis „Schulfreiräume“ ein, den Schulgarten der HIB in Zusammenhang mit der geplanten Sanierung und Erweiterung der Baulichkeiten als Pilotprojekt für einen bedürfnisgerechten Freiraum zu bearbeiten.
Innerhalb des Arbeitskreises wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, die einen beispielhaften Partizipationsprozess organisierte. Das PlanerInnenteam des Arbeitskreises,DI Alice Größinger (idealice) & DI Paula Polak, hat die Resultate der Beteiligung in einen Gestaltungsplan übersetzt, der im Rahmen des Schulfestes im Juni 2003 präsentiert wurde. Durch die darauf folgende Beauftragung des Teams mit der Planung des Schulgartens konnten Kontinuität gewährleistet und die entwickelten Qualitäten sichergestellt werden. Bedingt durch einen Baustopp beim Umbau des Schulgebäudes gab es einige Verzögerungen; dennoch konnte der Schulgarten 2007 umgesetzt und am 12. Oktober 07 feierlich eröffnet werden.